Seitenanfang

Heimat- und Museumsverein "Amt Blankenstein" e.V.

 

Die Ruine Blankenstein

 

Die Burg Blankenstein wurde um 1150 erbaut.

 

Im Jahre 1249 durch Sophie von Brabant (Tochter der

heiligen Elisabeth) zerstört und sieben Jahre später

zum Schutz der "hohen Straße" wieder aufgebaut.

 

Wurde um 1400 zum Schloss ausgebaut und

Verwaltungssitz des Amtes Blankenstein.

 

Durch niederhessische Truppen 1647 eingeäschert.

 

1770 zog die Amtsverwaltung in das ein Jahr zuvor in

Gladenbach errichtete Amtshaus um und das Schloss verfiel.

 

 

 

 

 

 

Die Ruine Burg Blankenstein liegt auch im
Naturpark Lahn-Dill-Bergland.

In der Nähe der Burgruine startet die
Extratour "Gladenbacher Berglandring".

Ein Abstecher zur Burgruine Blankenstein
wird dort empfohlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           Startseite