Die Eisenbahn – 06

Salzböde-Viadukt bei Bad Endbach
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein

Aar-Salzböde-Bahn (stillgelegt)
von 1894 bis 2001

Die Nebenbahn war eine nicht elektrifizierte Strecke.
Das erste Teilstück wurde am 12. Mai 1894 von Niederwalgern bis Weidenhausen in Betrieb genommen. Das nächste Teilstück bis Hartenrod wurde am 15. Juli 1901 eröffnet. Am 01. August 1902 wurde das letzte Teilstück von Hartenrod bis Herborn in Betrieb genommen.
Der Regelbetrieb wurde am 09. Juni 2001 eingestellt.
Inzwischen wird über eine Wiederinbetriebnahme
der Teilstrecke von Niederwalgern bis Hartenrod nachgedacht.

Wommelshäuser(Hütte) Viadukt
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Endbacher Viadukt
(c) 2019 – Heimat und Museumsverein
Hartenroder Viadukt
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Eingang Hartenroder Tunnel
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Hartenroder Tunnel – 700 m lang
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Tunnelausgang Hartenroder Tunnel
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Eisemrother Viadukt
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein

Die Serie in der heimischen Zeitung beleuchtet die Historie und
die Gegenwart dieses wichtigen Verkehrsmittels.
Hier die Artikel, in denen die Strecke vorkommt.

Teil 03 07.01.2013 Entlang der Strecke entstehen Betriebe
Teil 08 04.02.2013 Diesel verdrängt Dampf von der Schiene
Teil 11 21.02.2013 Mit dem 628 bequem durchs Hinterland
Teil 13 08.03.2013 Zug entgleist in Gladenbach
Teil 14 02.05.2013 Bornsbach-Wasser sorgt für Dampf
Teil 28 13.09.2013 Justushütte bringt viel Güterverkehr
Teil 33 03.11.2013 Hunderte Arbeiter wühlen Tunnel
Teil 36 17.12.2013 Privatmann ersteigert Bahnhof