Die Eisenbahn – 05

Viadukt zwischen Oberscheld und Niederscheld
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein

Scheldetal-Bahn (stillgelegt)
von 1872 bis 2002

Die ehemalige Nebenbahn führte von Wallau aus,
nach Breidenbach über Hirzenhain nach Dillenburg.
Sie diente zur Erschließung des Lahn-Dill-Gebietes und führte flußaufwärts der Perf. Dann über die Wasserscheide von der oberen Lahn und der Dill die Schelde flußabwärts entlang. 

Die Gesamtstrecke wurde am 01. Mai 1911 eröffnet. Der Eisenbahnverkehr wurde dann 1987 eingestellt und die Strecke nach und nach abgebaut.

Viadukt Frechenhausen, Haingasse
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Viadukt Frechenhausen, Wiesenstraße
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Brücke über die Schelde-Lahn-Straße L 3042
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein
Viadukt  Niederscheld
(c) 2019 – Heimat- und Museumsverein

Die Serie in der heimischen Zeitung beleuchtet die Historie und
die Gegenwart dieses wichtigen Verkehrsmittels.
Hier die Artikel, in denen die Strecke vorkommt.

Teil 05 14.01.2013 Lok schiebt Zug den steilen Berg hinauf
Teil 12 01.03.2013 Mit Auspuffbremse den Berg hinab
Teil 17 29.04.2013 Letzte Dienstfahrt führt nach Gönnern
Teil 21 27.06.2013 Pioniertat im Scheldetal besiegelt Ende
Teil 40 05.03.2014 Lok stürzt in die Fluten der Perf